Home 4 Bücher Rezension: »Heliosphere 2265: Das dunkle Fragment« von Andreas Suchanek