Menu

Rezension: »Selection: Der Erwählte« von Kiera Cass

Selection: Der Erwählte  – Kiera Cass

FISCHER Sauerländer, 2015

3-737-36498-2

Inhalt

America ist eine der letzten vier Kandidatinnen im Prinzessinnen-Casting. Sie scheint immer noch die Favoritin von Prinz Maxon zu sein, aber auch ihr Jugendliebe Aspen, mittlerweile Soldat im Palast, kann sie nicht so einfach vergessen. Und als wäre das nicht schon alles, kann der König sie immer weniger leiden. Immer öfter und heftiger demütigt er America. Aber je weiter sie in seiner Gunst sinkt, desto mehr schätzt das Volk sie.

Als wären die persönlichen Teenager-Dramen im Palast nicht schon genug, steuert das Land auf eine Krise zu. Die Kasten sind unzufrieden, die Rebellen attackieren den Palast öfters und heftiger als zuvor. Die Stimmung spitzt sich zu – inner- und außerhalb des Palasts.

Am Ende kann nur Maxon entscheiden, wer sein Herz verzaubert hat. Wen macht Maxon zur nächsten Königin von Illéa? Und für wen wird sich Americas Herz öffnen?

Fazit

„Selection – Der Erwählte“ war ein schönes, aber kein herausragendes Ende für die Geschichte von Maxon und America. Kiera Cass konnte mich durchaus verzaubern und den Flair eines Märchens heraufbeschwören. Im letzten Band ist noch einmal viel passiert und kurz vor Ende sorgt Kiera Cass dann noch einmal für einen wirklichen Schock 😉
Leider wird dann aber nicht mehr auf viele Ereignisse rund um das Casting eingegangen. Da fehlen mir mehr Erklärungen über das „Warum“, „Wieso“ und „Wie geht es weiter“. Wer A sagt muss schließlich auch B sagen, das passiert hier leider nicht konsequent. Aber wer weiß, vielleicht werden diese Fragen in den nächsten beiden Bänden, die dann 20 Jahre später spielen, beantwortet.

Ich fand das Buch durchaus schön, würde mir aber nicht noch einmal die Hardcover-Version kaufen. Ein eBook reicht völlig.

Bewertung

3 von 5 

 

Die Selection Trilogie (America)

    

 

←“Seletion: Die Elite“

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcover steckt ein Affiliate-Link des Amazon Partner-programms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Teile diesen Beitrag über:
No votes yet.
Please wait...

7 Comments

  • Cuppy
    10. März 2015 at 17:01

    Hallo,
    ich habe die Reihe, bisher, auch durch und verstehe immer noch nicht genau wieso ich die gerne lese :“D wirklich Anspruchsvoll und spannend sind sie ja nun nicht 😀

    Fand diesen Band aber sehr ernüchternd, als Ende der America-Maxon-Ära. Hatte mir Mehr erhofft.

    Lieben Gruß
    Cuppy

    Reply
    • Bücherleser
      11. März 2015 at 18:05

      haha, ja. Irgendwie ist die Reihe ja gut, aber eigentlich nichts besonderes. Trotzdem wollte und will ich unbedingt weiterlesen. 🙂

      Reply
      • Cuppy
        11. März 2015 at 18:07

        Haha, genau so sehe ich das auch 😀
        Viel Spaß noch auch mit den Nachfolge Bänden

  • […] 3 Sterne BÜCHERLESER […]

    Reply
  • Bücherleser
    6. März 2015 at 14:57

    Hallo Clary,

    schön, dass Dir meine Rezension gefallen hat. 🙂 Ich bin gespannt, auf Dein Feedback von Band 3. Ich würde mich freuen, wenn Du mir verrätst, wie Dir das Ende gefallen hat 🙂

    LG
    Jasmin

    Reply
  • claryherondale
    5. März 2015 at 22:30

    Tolle Rezension.
    Mich haben die ersten beiden Bände total verzaubert. Selection – Der Erwählte ist als nächstes dran, sobald ich das Buch irgendwie in die Finger bekomme! Freue mich schon auf die, so zu sagen, Folgebände
    LG, Clary

    Reply

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: