Interview mit Autorin Amanda Koch

Amanda Koch BuchBerlin

Links: Autorin Amanda Koch mit ihrem Buch        »Ildathach – Jenseits des  Vergessens«                    Rechts: Jasmin von Bücherleser

Amanda Koch ist verheiratet, hat drei Kinder und unterrichtet Yoga sowie Meditation.
Sie gründete den familia Verlag und fand durch den neuen Impuls wieder zum Schreiben. Ihren Debütroman »Die Wächter von Avalon – Die Prophezeiung« veröffentlichte die Autorin einige Jahre später im fehu Imprint des Verlages. Neben Romanen in der Phantastik veröffentlicht Amanda Koch auch Kinderbücher. Sie zeigt in all ihren Büchern wie wichtig es ist, in Achtsamkeit und Bewusstheit zu leben.Website    Facebook

 

Ein Kurzportrait

Lieber…
….eBook oder gebundenes Buch?

Amanda Koch

Gebundenes Buch

….Hund oder Katze?

Amanda Koch

Hund

….Tee oder Kaffee?

Amanda Koch

Kann ich gar nicht so sagen. Ich brauche meinen Morgenkaffe, aber Nachmittags gibt es Tee.

….roter oder grüner Wackelpudding?

Amanda Koch

Weder noch.


Das Schreiben begann für mich…

Amanda Koch

… ein Stück weit, um mich selber zu finden.Ich hatte einen Traum und dieser Traum musste zu Papier gebracht werden. Denn ich habe gemerkt, dass die Bilder, die ich in mir hatte, verarbeitet werden mussten und das ging nur auf die Art und Weise, dass ich wieder zu schreiben begann. Ich hatte früher schon geschrieben, irgendwann damit aufgehört, um etwas komplett anderes zu machen. Doch dann hat mir dieser Traum die Bedeutung des Schreibens zurückgebracht. So entstand auch mein erster Roman »Die Wächter von Avalon – Die Prophezeiung«.

Ein Buch muss…

Amanda Koch

… für mich eine Aussage haben, die mich tief berührt – mich zum Lachen, Weinen oder Nachdenken bringt. Etwas, was mir selber weiterhilft, woran ich vielleicht sogar wachsen oder etwas verstehen kann.

Ein Kindheitstraum von mir war…

Amanda Koch

…Psychologie zu studieren, was mir jedoch meine Familie ein Stück weit ausgeredet hat, weil ich sehr sensibel bin und da sollte ein Psychologiestudium vielleicht nicht mein Weg sein. Damals war ich mir zu unsicher, was überhaupt der richtige Weg für mich ist und so habe ich dann etwas ganz anderes studiert. Durch das Schreiben jedoch bin ich hin zum Yoga gekommen und über Yoga später doch in die östliche Psychologie eingestiegen. Das, was ich als Kind gerne machen wollte, kam schließlich über Umwege zu mir.

 Völlig unterschätzt wird…

Amanda Koch

…schreiben. Egal ob Du Tagebuch schreibst oder am Abend den Tag in ein paar Sätzen zusammenfasst. Schreiben kann eine sehr klärende Wirkung haben und wird durchaus unterschätzt.

 

Das Interview

Jasmin von BücherleserWas macht Dich glücklich? Worüber kannst Du Dich ärgern?

„Amanda Koch

Mich macht Schreiben total glücklich, mich macht Yoga total glücklich und auch das Unterrichten von Yoga total glücklich. Worüber ich mich manchmal ärgere – über mich selbst. Wenn ich schnell wieder in alte Muster verfalle, obwohl ich mir                                        oft gesagt habe: „Hier ist ein Thema, das ich eigentlich loslassen wollte“ doch                                              dann komme ich immer wieder ins alte Denke rein.

Jasmin von BücherleserWie sieht Deine Wohlfühl-Oase aus?

„Amanda Koch

Meine Wohlfühloase ist mein Garten, in dem inmitten alter Obstbäume im Sommer immer meine Hängematte hängt … dort kann ich völlig im Lesen oder Schreiben versinken. Im Haus ist es mein Schreib- und Yogazimmer.
                                      Immer, wenn ich ein Projekt abgeschlossen habe, muss ich mein Schreibzimmer                                        umräumen und auch neu  dekorieren. Das hilft mir wieder in ein neues Thema                                            reinzufinden. Meinen Yogaraum gestalte ich nach den Jahreszeiten, um die                                                 Verbundenheit zu den Jahreszeiten zu bekommen.

Jasmin von BücherleserWas ist deine liebste Beschäftigung neben dem Schreiben?

„Amanda Koch

Yoga 🙂

 

Jasmin von BücherleserWer ist Dein/e Held/in des Alltags?

„Amanda Koch

Meine Familie, vor allem meine Kinder, die mir sehr viele Dinge zeigen, mich oft erden und ganz oft Dinge bewusst werden lassen, in dem sie mir Fragen stellen. 

Jasmin von BücherleserWas ist Deine Lebensphilosophie?

„Amanda Koch

Es gibt viele, die auch thematisch mal wechseln. Eine ist, dass man alles, was man macht aus dem Herzen heraus tut oder in dem Fluss der Liebe und mit Hingabe macht, weil es sich dann gut anfühlt und funktioniert. 

Jasmin von BücherleserWie lautet der beste Ratschlag, den Du je bekommen hast?

„Amanda Koch

Das, was uns physisch umgibt ist weit weniger, als das, was uns im Unsichtbaren umgibt und das sollte man nicht unterschätzen.
Das ist etwas, das mir Demut gegenüber dem Leben gelehrt hat. Damit stellte                                            sich in mir auch zugleich eine gewisse Art und Weise der Achtsamkeit und                                                     Gelassenheit ein.
                                      Und dann gibt es noch zwei Bücher, die mich geprägt haben …

Jasmin von BücherleserGibt es ein Buch, dass Dich so beeindruckt oder berührt hat, dass Du der Meinung bist, dieses Buch würdest Du jedem einmal empfehlen zu lesen?

„Amanda Koch

Ich lese derzeit ein Buch, das mich wahnsinnig beeindruckt, das ist »Die Seele will frei sein« von Michael A. Singer.  Und dann sind zwei Bücher, die mich sehr  geprägt haben: »Anam Cara – Das Buch der keltischen Weisheit« &
»Echo der Seele – Von der Sehnsucht nach Geborgenheit « von John O’Donohue.   Das 
sind zwei Bücher, die mich sehr berührt haben und die ich auch schon oft gelesen  habe. Neben Inspiration aus den keltischen Mythen haben mir die beiden Bücher auch Kraft gegeben. 

Jasmin von Bücherleser»Ildathach – Jenseits des Vergessens« in zwei Sätzen?

„Amanda Koch

Die Geschichte erzählt von Étaín und einem keltischen Mythos, der für die junge Frau die letzte Verbindung zu den Geheimnissen ist, die ihr ihre Mutter hinterlassen hat. Es ist zugleich eine Geschichte, die eine Reise zu Dir selbst sein                                          kann.

Jasmin von Bücherleser

Welchen Deiner Charaktere würdest Du gerne mal treffen?

„Amanda Koch

 Quinlan aus meiner »Wächter von Avalon«-Trilogie.

 

Jasmin von BücherleserUnd jetzt geht es noch kurz in Richtung Zukunft. Was erwartet Deine Leser in nächster Zeit von Dir?

„Amanda Koch

Ich schreibe aktuell an einem neuen Buch. Mit »Ildathach – Jenseits des Vergessens« möchte ich einen neuen Weg in der phantastischen Literatur  gehen. Zum einen finde ich das Genre der Phantastik für mich passend, weil ich                                         damit die Grenzen der physischen Welt sehr gut und sehr leicht überschreiten                                             kann. Außerdem werden  sich weiterhin die Bedeutung der Anderswelt und der                                           nordischen Mythen, die  mich seit meiner Jugend faszinieren, in meinen Büchern                                       widerspiegeln.
                                     Ich möchte den tiefen Sinn des Lebens hinterfragen und  meine Leser durch                                                 Geschichten zum Nachdenken anregen.

Jasmin von BücherleserVielen Dank für die spannenden Antworten und das schöne Interview!

 


Werbung

Bücher von Amanda Koch

 


(*Anmerkung: Werbung – Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Teile diesen Beitrag über:
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Ein Gedanke zu „Interview mit Autorin Amanda Koch

  1. karin sagt:

    Hall liebe Jasmin,

    Danke für das geführte Interview….interessante Antworten.
    Und mal schauen was diese Autorin in der Zukunft für uns Leser erschaffen wird.

    LG..Karin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.