BLOGTOUR „New Arc“ von Nicole Obermeier

Banner New ArcHerzlich Willkommen zum Auftakt der Blogtour
„New Arc“ von Nicole Obermeier

Heute startet die Blogtour zur Dystopie „New Arc“ von Nicole Obermeier. Für einen perfekten Start in das Abenteuer von Caitlyn und Lennart bekommt ihr einen Einblick in die Geschichte von New Arc. Dazu werfen wir einen Blick auf ein geheimes Dokument in der Bibliothek von New Arc, ein Tagebucheintrag von Leah Rosenblatt, die mit 100 Jahren die älteste Einwohnerin New Arc war. Das Dokument haben Caitlyn und Lennart in Leahs Personalakte geschmuggelt, damit ein wahrer Teil der Geschichte New Arcs nicht verloren geht.

westliche Siedlung in New Arc, 49. Jahr nach Gründung

Liebes Tagebuch, 

manchmal fühle ich mich keinen Tag älter als 70 und manchmal fühle ich mich so alt wie die Welt. Besonders an Tagen wie diesem. Heute waren zwei junge Menschen bei mir, Chronisten aus der Burg im Osten, dem Mittelpunkt und Regierungssitz New Arcs.
Weil ich morgen 100 werde und die älteste Bewohnerin New Arcs bin, sollten die beiden meine Geschichte für die Nachwelt aufzeichnen. Schade, dass meine Geschichte wahrscheinlich nur gekürzt an offiziellen Stellen erscheint und die Wahrheit in den Archiven unserer Gesellschaft verschwinden wird.
Der Tag war aufwühlend. Mich an mein Leben zu erinnern, war anstrengend, schön und schmerzhaft. Vor über 50 Jahren tobte ein Krieg auf der Welt, der erst an den Grenzen der Menschlichkeit kratzte, diese sprengte und sie in seinem Voranschreiten gänzlich hinter sich ließ
.
In diesen Zeiten bewies unser Gründer Edmund Summers die Weitsicht. Er hatte die Vision eines friedlichen Lebens in einem der letzten neutralen Länder der alten Welt. Er kaufte Land und suchte während der finalen Phase der Zerstörung nach Menschen, die seine Vision teilten.
Ich verließ meinen Mann und nahm unsere Kinder mit. Ich glaubte an Edmund Summers und seine Idee. Er fand einen Ort, der von der Zerstörung verschont wurde und zusammen bauten alle, die ihm gefolgt waren, New Arc auf. Fünf Jahre lebten wir von kargen Rationen, immer gab es viel zu tun und Schlaf oder Erholung gab es nur wenig. Als sich die alte Welt in totes Ödland voller Gefahren verwandelte, hatten wir es geschafft. Wir konnten ein einfaches, aber sicheres Leben führen. Wir waren alle gleich, jeder leistete seinen Beitrag.
Aber wie so oft in der Geschichte der Menschheit waren nicht alle mit der Gleichheit zufrieden. Manche wollten mehr. Kaum waren wir mit dem Aufbau von New Arc fertig und die alte Welt untergegangen, gründete der Gelehrtenrat, der sich um Edmund Summers gebildete hatte, eine Armee. Nicht- oder nicht nur- , um uns vor den Gefahren aus dem Ödland zu beschützen, sondern um eine Zweiklassengesellschaft zu etablieren. Sie trennten den Westen und Osten New Arcs gewaltsam voneinander, mühsam aufgebaute Brücken wurden eingerissen, Familien getrennt und Aufstände blutig beendet. Der Osten unterwarf den Westen. Im Osten liegt die Burg als Mittelpunkt und Regierungssitz, dort scharen sich die Gelehrten und leben auf unserem Rücken. Hier im Westen leben die Arbeiter: Handwerker, Bergarbeiter, Bauern…. Wir versorgen den Osten und werden mit Ausbeutung und Unterwerfung belohnt, wer nicht spurt, wird bestraft. Wer sich auflehnt, riskiert die Sicherheit seiner Kinder.
Ich frage mich, ob es Zufall ist, dass heute, um 49. Jahr nach der Gründung New Arcs plötzlich über 50 Bewohner des Westens verschwunden sind. Geflohen, heißt es aus dem Osten. Ins Ödland gegangen. Auf den Spuren der Expedition, die wir vor 25 Jahren ins Ödland geschickt haben und deren Teilnehmer schwer krank oder gar nicht zurückkamen.  

Ich glaube diesen Leuten nicht. Ich glaube nicht, dass all diese Leute in Ödland gegangen sind und ihr Glück versuchen. Ich traue dem Rat nicht…

Morgen geht bei Charleen’s Traumbibliothek mit Catilyn und die Chronisten weiter. Viel Spaß mit der weiteren Blogtour <3

♦    ♦    ♦    ♦
Das Buch zur Tour

 

Klappentext:

Ein großer Krieg
Eine Welt in Trümmern
Eine letzte Bastion

50 Jahre nach dem Krieg drohen den Bewohnern von New Arc immer noch fürchterliche Gefahren von außen. Nur eine straffe Führung und eine strenge Gesellschaftsordnung erhält sie am Leben. Als sich Caitlyn, die Tochter des Landesoberhauptes, in den Chronisten Lennart verliebt, gerät ihr Weltbild ins Wanken. Je weiter ihre Liebe wächst, desto mehr stellt sie alles, was ihre Familie geschaffen hat, in Frage.
Welches dunkle Geheimnis über das Ödland versucht der Rat zu verbergen? Hat er wirklich nur das Beste für New Arc im Sinn
 (Quelle: Zeilengold Verlag)

 


Werbung

Zum Verlag


♦    ♦    ♦    ♦
Gewinnspiel

Gewinn New Arc Platz 1 – 3: Jeweils ein Printexemplar von „New Arc“ von Nicole Obermeier

Um in den Lostopf zu hüpfen müsst ihr eigentlich nur die Tagesfrage in den Kommentaren beantworten und schon seid ihr im Lostopf.

Tagesfrage:
Was erwartest Du von der Geschichte „New Arc“ von Nicole Obermeier?

Teilnahme bis einschließlich 14.05.2018 möglich.
Teilnahmebedingungen
Die Gewinner werden zeitnah auf der Agenturseite bekannt gegeben.


Stationen der Blogtour

09.05. – Die Geschichte New Arcs – hier
10.05. – Caitlyn und die Chronisten – Charleens Traumbibliothek
11.05. – Das Ödland – unendliche Gefahr – Schwarzbuntgestreift
12.05. – Ein Land voller Ungerechtigkeit – Letannas Bücherblog
13.05. – Autoreninterview – Kathi’s Lesewelt
Teile diesen Beitrag über:
Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

11 Gedanken zu „BLOGTOUR „New Arc“ von Nicole Obermeier

  1. Sandra Schurtzmann sagt:

    Hallo,

    ich erwarte eine spannende, düstere Handlung und etwas Liebe, und hoffentlich mit einem Happy End.

    LG Sandra

  2. Qianru Chen sagt:

    Hallo,
    Ich erwarte eine spannende und sehr aufregende Geschichte mit den verschiedensten Character und deren Entwicklungen.

    LG Qianru Chen

  3. Nicci Trallafitti sagt:

    Hey!
    Ich erwarte eine spannende, dystopische Geschichte mit einem Funken Romantik 🙂
    Die Idee mit den Chronisten und dem Aufbewahren des Briefes finde ich richtig cool.
    Und ich liebe das Cover, es zeigt eine Mischung aus schönen Charakteren und einer inselartigen, fiktiven Stadt.

    Liebe Grüße,
    Nicci

  4. Sandra ist K sagt:

    Oh wow, das hört sich jetzt schon packend und faszinierend an! Und das erwarte ich auch vom Rest! Ich bin gespannt wie die Geschichte umgesetzt wird und wie es weiter geht 😍
    Ist schon auf der Wunschliste gelandet ❤❤

  5. Bücherfarben sagt:

    Huhu Lieblings-Bloggerin. <3

    Vom Buch erwarte ich eine spannende und fesselnde Geschichte, die mich packt und deren Charaktere authentisch sind und einen wiedererkennungswert haben. 🙂

    Liebe Grüße,

    Benny

  6. Daniela Schubert-Zell sagt:

    Ich bin jetzt schon begeistert. Ich erwarte eine spannende Geschichte. Das landet sofort auf meiner Wunschliste.

  7. Jenny Siebentaler sagt:

    Da mir der Klappentext ja schon zusagt hoffe ich einfach nur das mich die Geschichte GUT unterhällt und mich auch mal überrascht und ich nach dem lesen gerne dran denke! LG Jenny

  8. Birgit sagt:

    Hallo Jasmin,

    ich gehe jetzt mal davon aus, dass der Teilnahmeschluss im Mai liegt, oder?

    Vom Roman erwarte ich gute Unterhaltung und Spannung sowie eine Entwicklung der Charaktere im Laufe des Buches. 🙂

    Liebe Grüße,
    Birgit

  9. Cindy sagt:

    Hey,

    Ich freu mich schon unendlich darauf, das Print von New Arc in den Händen zu halten. Das Cover ist ein Traum und die Geschichte ist mal eine ganz andere Dystopie ❤ ( Bevor ich es gelesen hab, wusste ich nicht wirklich, was mich erwartet und das war perfekt so- so wird man überrascht und verliert sich voll und ganz in der Geschichte). Bin cespannt auf die weiteren Stationen der Blogtour.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.