Want to read – Februar

Cheerio meine Lieben,

nach einer wohltuenden (Fast-)Auszeit starte ich mit neuen Ideen und neuen Beiträgen auch wieder.

In letzter Zeit wurde es immer stiller. Warum? Dies Das. Job, Privatleben und so. Nicht nur, dass mein Job gerade strukturbedingt im Wandel ist und ich noch nicht weiß, wie und wo das für mich endet, nein, ich musste auch meine Masterthesis anmelden, weil ich das Thema doch etwas habe schleifen lassen.
Aber jetzt ist alles gut, am 25.05.2020 muss ich die Thesis abgeben und danach kann ich das Thema endlich von meiner To-Do-Liste streichen.

Ich werde also die kommende Monate wohl mehr Marketing-Fachliteratur lesen und mich sowie Buchblogger*innen allgemein in Frage stellen – das ist nämlich, grob gesagt, Thema meiner Thesis.
Aber auch für geistige Erholung will gesorgt sein, also zeige ich euch mal meine Want to Read für den Februar.

Alles ohne Gewähr, denn ich entscheide gerne auch mal spontan, was ich lese.

Wie ist das bei dir? Hast du eine WTR Leseliste oder weißt erst, was du liest, wenn du das Buch in der Hand hast?

Haus der Tausend Welten T.S. Orgel

Das Leben in den verwinkelten Gassen Atails ist hart, vor allem, wenn man nicht zu einer der großen Magierfamilien gehört. Die Straßenzauberin Stern schlägt sich mehr schlecht als recht durchs Leben, als ihr eines Tages der Schlüssel zum Haus der tausend Welten in die Hände fällt, das einst der Sitz der Magiergilde war. Der Legende nach soll es unendlich viele Räume beherbergen, gefüllt mit Schätzen und Artefakten, die selbst aus einfachen Zauberern die mächtigsten Magier der Welt formen können. Gemeinsam mit ihren Gefährten Fuchs, Ako, Baelis und Salter macht Stern sich auf den Weg dorthin. Aber sie sind nicht die Einzigen, die die Geheimnisse des Hauses ergründen wollen. Noch ahnen die Schatzsucher nicht, was im Inneren des Hauses wirklich auf sie wartet …

Werbung
HEYNE Verlag, Februar 2020
978-3-4533-1979-0
592 Seiten
Preis:  11,99€ eBook | 14,99€ Taschenbuch
Amazon | Verlag


Die Chroniken von AliceFinsternis im Wunderland von Christina Henry

Unglaublich packend: Diese düstere Neuerzählung von »Alice im Wunderland« wird Ihnen den Schlaf rauben. – Jetzt für kurze Zeit zum Kennenlernpreis!

Seit zehn Jahren ist Alice in einem düsteren Hospital gefangen. Alle halten sie für verrückt, während sie selbst sich an nichts erinnert. Weder, warum sie sich an diesem grausamen Ort befindet, noch, warum sie jede Nacht Albträume von einem Mann mit Kaninchenohren quälen. Als ein Feuer im Hospital ausbricht, gelingt Alice endlich die Flucht. An ihrer Seite ist ihr einziger Freund: Hatcher, der geisteskranke Axtmörder aus der Nachbarzelle. Doch nicht nur Alice und Hatcher sind frei. Ein dunkles Wesen, das in den Tiefen des Irrenhauses eingesperrt war, ist ebenfalls entkommen und jagt die beiden. Erst wenn Alice dieses Ungeheuer besiegt, wird sie die Wahrheit über sich herausfinden – und was das weiße Kaninchen ihr angetan hat …

Rezensionsexemplar
Werbung
Penhaligon Verlag, März 2020
978-3-7645-3234-5
352 Seiten
Preis:  6,99€ eBook | 18,00€ Taschenbuch
Amazon | Verlag


Das Grab des toten Anwalts Walter Kibler

Ein hochprofessioneller Mord an dem Staatsanwalt Lorenz Hackmann, ob der Täter ermittelt werden kann…

Die Kommissare Paul Huber und Frank Krüger wollen den Fall sorgfältig unter die Lupe nehmen, da sie den Verdacht haben, dass es sich um den exakt gleichen Serienmörder handelt, der vor 20 Jahren auf die gleiche Art und Weise einen Mord an eine Person der Behörde begangen und keine Spuren hinterlassen hat. Der Mörder wird als hochprofessionell eingestuft und ist weiterhin auf freiem Fuß. Ob die beiden Kommissare den professionellen Mörder ermitteln und dem Killer ein Ende setzen werden?

Werbung
Selbstverlag, Januar 2020
979-8-6017-8180-0
109 Seiten
Preis:  0,99€ eBook | 6,90€ Taschenbuch
Amazon


Snowdrop manor regina meißner

Lausche dem Krächzen der Krähen, aber sieh ihnen nicht in die Augen. Denn was du dort erblickst, könnte dich in die Dunkelheit ziehen.

Ein schwerer Schicksalsschlag zerstört von einem Tag auf den anderen das Leben der zwanzigjährigen Lauren. Sie ist plötzlich auf sich allein gestellt – in einer Gesellschaft, in der Frauen es schwer haben, auf eigenen Beinen zu stehen. Als ein Fremder auftaucht und sich als ihr Onkel ausgibt, ist sie zunächst misstrauisch. Aber Wesley Cunningham ist alles, was sie noch hat, also folgt sie ihm auf das Anwesen Snowdrop Manor. Doch in dem alten Herrenhaus ist nichts so, wie es scheint, und Lauren sieht sich bald Geheimnissen und Intrigen gegenüber, die ihr erneut den Boden unter den Füßen wegzureißen drohen. Und dann wäre da noch der charismatische Lord Beaufort, der mehr über Magie weiß, als sie sich jemals vorgestellt hat.

Rezensionsexemplar
Werbung
Sternensand Verlag, März 2020
978-3-0389-6117-8
462 Seiten
Preis:  4,99€ eBook | 14,90€ Taschenbuch
Amazon | Verlag


anouks spiel akhram el bahay

Was hat Anouk nur getan? Ein unbedachter Wunsch an ihrem 13. Geburtstag – und ihre kleine Schwester ist wie vom Erdboden verschluckt. Es gibt nur einen Weg, den Wunsch rückgängig zu machen: das magische Spiel. Schafft sie es, den dunklen Prinzen in vier Runden zu schlagen, erhält Anouk ihre Schwester zurück. Gewinnt der dunkle Prinz, verliert Anouk sie für immer. Mit jedem Zug muss sie Mitgefühl, Mut und Weisheit beweisen. Doch der dunkle Prinz ist ihr stets einen Schritt voraus – und stellt Anouk schließlich vor eine unmögliche Wahl …

Werbung
Ueberreuter Verlag, Februar 2020
978-3-7641-5168-3
384 Seiten
Preis:  12,99€ eBook | 14,95€ Taschenbuch
Amazon

Teile diesen Beitrag über:
Rating: 4.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

3 Gedanken zu „Want to read – Februar

  1. Karin sagt:

    Hallo liebe Jasmin,

    klar ich bin eine treue Blog-Leserin …

    O.K. wieder was gelernt…und nein habe ich nicht.
    Denn mein Geldbeutel spielt da schon eine wichtige Rolle…..mal schauen, was mein nächster Besuch beim Buchhändler lesemäßig so bringt oder nicht…grins..

    Schönes Wochenende..LG..Karin..

  2. Karin sagt:

    Hallo liebe Jasmin,

    O.K. die Stille hat sich aufgeklärt…
    Grüße von mir hast Du sicherlich entdeckt und so….

    Aber was ist eine WTR Leseliste denn?
    Grins…..LG..Karin..

    • buecherleser sagt:

      Liebe Katrin,

      schön, dass du noch hier bist! ☺️ Und vielen Dank für deine Grüße!
      WTR ist eine Abkürzung ,“Want to read“. Also ob du eine Leseliste hast mit Büchern, die du im Februar lesen möchtest 🙂

      LG Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.