Rezension »Goldfields« von Izabelle Jardin

Goldfields Izabelle Jardin

Werbung
»Goldfields«
von Izabelle Jardin

Tinte & Feder,
Oktober 2018
978-2-9198-0369-9
368 Seiten
Preis: 4,99€ eBook | 9,99€ Taschenbuch

Bestellen Amazon

 

Inhalt

Nach ihrer Kündigung in einem großen Konzern ist die junge, ehrgeizige Robin tief verletzt ihrem Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen.  Auf einer Abendgesellschaft begegnet Robin der faszinierenden Matriarchin eines erfolgreichen Familienunternehmens.
Die alte Dame entführt Robin in das London von 1851, in dem die junge Beatrices Armes, Tochter einer Reedereidynastie, all ihre Kraft in die sozialen Reformen steckt – Ziele, die sie in Verruf bringen und ihre Zukunft ins Ungewisse stürzen. Beatrices muss London in Richtung Australien verlassen und begegnet dem Iren Peter O’Lalor.
Die Geschichte der mutigen, jungen Frau inspirierte nicht nur ihre Nachkommen, sondern 160 Jahre später auch Robin zu Höchstleistungen.

Fazit

Eindrucksvoll und Fesselnd

»Goldfields« von Izabelle Jardin erzählt die Geschichte von gleich zwei jungen, starken Frauen, die gegen die Vorurteile ihrer Zeit zu kämpfen haben. Eindrucksvoll und Eindringlich hat Izabelle Jardin den Kampf von Beatrice gegen die Ungerechtigkeiten ihrer Zeit geschildert und dabei den inneren Kampf zweier Welten in Betracie besonders gut in Worte gefasst.

Lebendig, detailliert, authentisch

Betraice, behüteteTochter einer reichen Reedereidynastie, hat einen scharfen Verstand und einen Sinn für Gerechtigkeit. Als sie erstmals erlebt, wie ihr geliebter Vater in einem Waisenhaus Kinder wie Ware begutachtet, um die besten Arbeiter für sein Unternehmen zu finden, wird ihre Welt und der Luxus darin in ein anderes Licht gerückt.
Fortan setzt sie sich für die Arbeiter, Frauenrechte, Rechte von Kindern und vieles weitere ein. Und sie hat ein Talent: Beatrice kann feurige Reden halten und die Herzen ihrer Mitmenschen in Brand setzen. Eine Fähigkeit, die bei Frauen nicht gern gesehen ist und an der Beatrice doch, anfangs heimlich und dann auch auf der Straße, feilt. So lange, bis sie den Geduldsfaden ihres Bruders und Vormunds überspannt und ihr behütetes Leben in London in Richtung des wilden, rauen Australiens verlassen muss.
Beatrice ist ein starker Charakter, den Izabelle Jardin mit ihrem detaillierten Schreibstil lebendig werden lässt. Eine überzeugende, authentische Protagonistin, die für ihre Sache brennt und sich mutig für sie einsetzt.

Stärke, Mut & Loyalität

»Goldfields« ist ein Roman voller Prüfungen und Herausforderungen. Ein ums andere Mal müssen Beatrice im 19. Jahrhundert und Robin im 21. Jahrhundert Vorurteilen, Herausforderungen und gesellschaftlichen Tabus trotzen – und jedes Mal wachsen beide Frauen ein Stück über sich selbst hinaus.  Anders als in »Funkenflug« steht diesmal nicht die große Liebe (alleine) im Mittelpunkt. Diesmal geht es um Stärke, Mut und Loyalität – sich selbst und seinen Werten gegenüber.
Zusammen mit den großartigen, flüssigen und lebendigen Schreibstil von Izabelle Jardin ergibt sich aus den starken Charakteren und vielfältigen, tiefgreifenden Themen ein großartiges Leseerlebnis.

Bewertung

5 Bücher

5 von 5

 

AUTORIN

© Roman Brodel

Izabelle Jardin studierte Sozial- und Politikwissenschaften. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in einem verschlafenen Dorf in Norddeutschland. Mit ihren romantischen Liebesromanen erobert die Autorin regelmäßig die eBook Bestsellerlisten.

Izabelle Jardin ist ein Pseudonym.


Website
 · Facebook

 

 


Werbung

Izabelle Jardin

  


Weitere Meinungen zu »Goldfields« von Izabelle Jardin

Bibilotta (4/5)
Bücher aus dem Feenbrunnen (4/5)
Manjas Buchregal (5/5)

⇒ Klicke hier, um Deine Rezension zu verlinken


(*Anmerkung: Werbung –  Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)
Vielen Dank an den Wunderraum Verlag für das Rezensionsexemplar.
Cover: Tinte&Feder

Merken

Teile diesen Beitrag über:

Rezension: »Funkenflug« von Izabelle Jardin

»Funkenflug«
von Izabelle Jardin

Tinte & Feder, Oktober 2017
ISBN: 978-1-5039-4680-4
480 Seiten
Preis:  4,99€ eBook | 9,99€ Taschenbuch

WerbungBestellen Amazon

 

Inhalt

Faye ist nur widerwillig mit zum feierlichen Abschluss des Schlosses der Familie ihres Verlobten Constantin gekommen. Ihr Schwiegervater in Spe empfindet die schöne junge Mutter zweier Kinder nicht als standesgemäß für seinen Sohn.
Als Faye auf dem Schloss das restaurierte Gemälde von Constantins Urgroßmutter betrachtet, beginnt Constantin die Geschichte der schönen Clara Henriette zu erzählen. Schnell ist Faye von der faszinierenden Geschichte um ein Familiengeheimnis gepackt und beginnt immer tiefer in die Lebens- und Liebesgeschichte voller Tragik und Schicksalsschläge von Clara Henriette einzutauchen, an deren Anfang ein denkbar unmögliches Ereignis steht: eine nicht standesgemäße Verlobung im August 1851. . .

Fazit

»Funkenflug« von Izabelle Jardin ist eine ergreifende, gefühlvolle, packende und höchst spannend erzählte Geschichte. Die Autorin verknüpft in ihrem neuesten Werk gekonnt die Leben zweier Paare, die 160 Jahre trennen.
2010: Faye Duncan, verwitwete Britin mit zwei Kindern aus erster Ehe und eigener Schafzucht genügt ihrem Schwiegervater in Spe, ein Deutscher aus dem alten Adel, nicht als Frau für seinen Sohn Constantin. Für Constantin und Faye ist aber klar, dass sie die Liebe ihres Lebens gefunden haben und nie wieder missen wollen. Streitigkeiten in der Familie bleiben so nicht aus.
Als Faye Constantin und Ernst zur Neueröffnung des Familienschlosses begleitet, bewundert sie das Gemälde von Clara Henriette, Constantins Urgroßmutter. Eine starke Frau mit schwerem Schicksal. Schnell kann Constantin Faye mit der Geschichte um Clara in den Bann schlagen.
1851: Clara könnte nicht glücklicher sein, als ihr Vater ihren größten Wunsch nachkommt und eine nicht standesgemäße Verlobung mit ihrer großen Liebe zustimmt. Keiner konnte ahnen, dass der Funke eines Feuerwerks einen Weg voller Prüfungen, Schicksalsschläge und Tragik für Clara bedeuten würde.

Izabelle Jardin hat in »Funkenflug« gekonnt die beiden Handlungsstränge miteinander verknüpft. Vor allem die sehr lebendige Geschichte um Clara Henriette hat es mir angetan und durch geschickte Cliffhänger hat die Autorin mich durch ihre Geschichte getrieben. Immer wollte ich wissen, wie es im 19. Jahrhundert mit der Frau weiterging, die so jung und lebhaft war und dann so viel ertragen musste.
Und ganz nebenbei, ohne dass dieser Handlungsstrang zur bloßen Randgeschichte degradiert wurde, gab es ganz viel um Faye, Constantin, seinen Vater Ernst und die Familie zu erfahren. Auch wenn ich bei meiner Schwäche für (fiktive oder reale) historische Schicksale immer etwas lieber bei Clara als bei Faye war.
Izabelle Jardin hat in »Funkenflug« viel Wert auf authentische Charaktergestaltung gelegt und besonders ihre Protagonisten detailliert und mit Tiefe gestaltet. Clara Henriette, Faye und Constantin besitzen allen voran eine Lebendigkeit und Authentizität, die ich bei Charakteren sehr schätze. Gerade bei Clara ist außerdem zu merken, dass die Autorin ihre Charaktere mit der Geschichte entwickelt. Das erst so unbeschwerte junge Mädchen macht eine gravierende Entwicklung ihres Charakters durch, sie durchlebt so viele verschiedene Situationen, die sie prägen und ihren Charakter entwickeln.

Neben der berührenden Geschichte aus dem 19. Jahrhundert und den ausgearbeiteten Charakteren, wartet Izabelle Jardin mit einem weiteren Pluspunkt auf, der »Funkenflug« zu einem besonderen Lesevergnügen macht: ihrem Schreibstil. Lebendig, detailliert und bildhaft erweckt die Autorin nicht nur ihre Charaktere zum Leben, sondern auch die Schauplätze ihres Werkes.

Kurz: »Funkenflug« von Izabelle Jardin ist die magische, funkensprühende Geschichte zweier Paare, die Jahrhunderte trennen und eine Empfehlung für Fans von historischen Liebesromanen voller Tragik, die ihre Lektüre romantisch, ergreifend und fesselnd, aber nicht kitschig mögen.

Bewertung

5 von 5

 

Autorin

© Roman Brodel

Izabelle Jardin studierte Sozial- und Politikwissenschaften. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in einem verschlafenen Dorf in Norddeutschland. Mit ihren romantischen Liebesromanen erobert die Autorin regelmäßig die eBook Bestsellerlisten.

Izabelle Jardin ist ein Pseudonym.


Website
· Facebook

 

 


Weitere Meinungen zu »FunkenFlug« von Izabelle Jardin

Manjas Buchregal (5/5)
Bibilotta (5/5)
Reading Books (5/5)


Werbung

Andere Bücher von Izabelle Jardin

  


(*Anmerkung: Werbung –  Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)
Dieses Rezensionsexemplar habe ich über NetGalley erhalten.

Merken