Blogtour "Das Feuerzeichen" von Francesca Haig

Bannner Blogtour "Das Feuerzeichen"

Herlziche Willkommen zu Tag 2 der Blogtour „Das Feuerzeichen“ von Francesca Haig

Ich stelle euch heute die Autorin und ihre -bisherigen- Bücher kurz vor 🙂

Francesca Haig wuchs in Tasmanien auf. Tasmanien ist eine schöne, exotische Insel und liegt rund 240 km  südlich vom australischen Festland entfernt. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in London.
Dr. Francesca Haig promovierte in Literaturwissenschaften an der Universität Melbourne und unterrichtet neben dem Schreiben noch Kurse in „Kreatives Schreiben“ an der Universität von Chester, England. Bevor Francesca Haig mit „Das Feuerzeichen“ (engl. The Fire Sermon) ihre erste Romantrilogie veröffentlichte,  bekam sie für ihre veröffentlichten Gedichtsammlungen (z.B. „Bodies of Water“, 2006) mehrere Preise. „The Fire Sermon“ erschien 2015 und wurde bisher in über 20 Sprachen übersetzt.
Neben dem Dichten und dem Schreiben von Dystopien, beschäftigt sich die Literaturwissenschaftlerin vor allem beruflich mit der Ethik und Poetik zeitgenössischer historischer Romane und sowie der Literatur zum Holocaust.

 DIe Bücher von Francesca Haig
Francesca Haig Das Feuerzeichen

10/2015

Francesca Haig Das Feuerzeichen Rebellion

05/2016

Francesca Haig Das Feuerzeichen Rückkehr

04/2017

Copy of GEWINNSPIEL (1)

Preis: 3 Printausgaben von „Das Feuerzeichen“!

Gewinnspielfrage
Wie gefallen Dir die Cover der Dystopie von Francesca Haig?

So kannst Du mitmachen:
Beantworte die Gewinnspielfrage einfach bis 04.02.2016 um 23:59 Uhr als Kommentar unter diesem Beitrag.

Teilnahmebedingungen
• Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
• Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
• Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
• Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
• Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
• Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
• Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
• Das Gewinnspiel endet am 04.02.2016 um 23:59 Uhr.

——————————————————————————————————————————————-

Weitere Stationen der Blogtour:
29. Januar 2016 – Buchvorstellung – Time.for.Nele
30. Januar 2016 – Die Autorin und ihre Bücher  – hier
31. Januar 2016 – Die Protagonsten – Sine liebt Bücher
01. Februar 2016 – Die Schauplätze – Selection Books
02. Februar 2016 – Zwillinge: Gut oder schlecht? – Bookwormdreamers
03. Februar 2016 – Außenseiter: Von der Gesellschaft vergestoßen – Bab’s Leben
04. Febrar 2016 – Blogger im Gespräch – Bücherfarben

Blogtourankündigung "Das Feuerzeichen" von Francesca Haig ab 29. Januar 2016

Darum geht’s:

Francesca Haig Das FeuerzeichenAls Zwillinge geboren, zu Feinden erzogen

Vierhundert Jahre in der Zukunft: Durch eine nukleare Katastrophe wurde die Menschheit zurück ins Mittelalter katapultiert. Es ist eine Welt, in der nur noch Zwillinge geboren werden. Zwillinge, die so eng miteinander verbunden sind, dass sie ohne einander nicht überleben können. Allerdings hat immer einer von beiden einen Makel. Diese sogenannten Omegas werden gebrandmarkt und verstoßen.

Es ist die Welt der jungen Cass, die selbst eine Omega ist, weil sie das zweite Gesicht besitzt. Während sie Verbannung, Armut und Demütigung erdulden muss, macht ihr Zwillingsbruder Zach Karriere in der Politik. Cass kann und will diese Ungerechtigkeit nicht länger ertragen und beschließt zu kämpfen. Für Freiheit. Für Gerechtigkeit. Für eine Welt, in der niemand mehr ausgegrenzt wird. Doch die Rebellion hat ihren Preis, denn sollte Zach dabei sterben, kostet das auch Cass das Leben

Der Tourplan

Bannner Blogtour "Das Feuerzeichen"

Das Gewinnspiel:  
Gewinne eine von drei Printausgaben von „Das Feuerzeichen“!

Die Stationen der Blogtour:
29. Januar 2016 – Buchvorstellung – Time.for.Nele
30. Januar 2016 – Die Autorin und ihre Bücher  – hier
31. Januar 2016 – Die Protagonsten – Sine liebt Bücher
01. Februar 2016 – Die Schauplätze – Selection Books
02. Februar 2016 – Zwillinge: Gut oder schlecht? – Bookwormdreamers
03. Februar 2016 – Außenseiter: Von der Gesellschaft vergestoßen – Bab’s Leben
04. Febrar 2016 – Blogger im Gespräch – Bücherfarben

Rezension: »Omega Cass 01: Das Feuerzeichen« von Francesca Haig

»Omega Cass 01 – Das Feuerzeichen«
von Francesca Haig

Heyne fliegt, Oktober 2015

3-4532-7013-4

 

 

Jetzt bestellen

Inhalt

Als Zwillinge geboren, zu Feinden erzogen.

Seit dem die Welt vor 400 Jahren einer nukleare Katastrophen zum Opfer fiel, hat sich viel für die Menschen geändert. Nachdem die ersten Generationen nach der atomaren Explosion nur mit Behinderungen zur Welt gekommen sind und die Menschheit fast ausgestorben ist, kommen heute bei jeder Geburt Zwillinge zur Welt. Ein Alpha, ein Mensch ohne Makel und ein Omega, ein Mensch mit gegensätzlichen Geschlecht und einem Makel. Trotz der engen und lebensnotwendigen Bindung werden die Zwillinge nach der Geburt getrennt, die Omega werden gebrandmarkt, unterdrückt und verstoßen.

Cass ist eine Omega ohne sichtbare Behinderung. Sie ist eine Seherin und damit auch unter ihresgleichen eine Aussenseiterin. Während sie in ärmlichen Verhältnissen heranwächst, macht ihr Zwillingsbruder Zach Karriere im Rat der Alphas. Mit dem Aufstieg von Zach nimmt die Unterdrückung der Omegas durch die Alphas zu.
Cass beschließt sich gegen ihren Zwilling zu stellen für die Sache der Omega einzustehen. Dabei rückt sie in das Zentrum der Aufmerksamkeit aller: Denn stirbt sie, stirbt auch Zach….

Fazit

Dystopien gibt es zur Zeit ja viele, daher hat „Das Feuerzeichen“ hier das Rad nicht neu erfunden. Aber mich hat das Konzept der verbundenen Zwillinge überzeugt. Stirbt einer der Zwillinge, stirbt auch der andere, egal wo er gerade ist.

In dem Auftakt ihrer Trilogie zeichnet Francesca Haig das Bild einer Gesellschaft, in der auch wir gerade meist noch leben. Andersartigkeit wird ausgegrenzt, bekämpft und nicht toleriert. Die Alphas empfinden sich als etwas besseres und unterdrücken die Omegas, dabei können sie ohne diese gar nicht überleben. Sei es nun wegen ihrer Verbindung, oder auch weil die Omegas in der Lebensmittelbeschaffung für die Alphas arbeiten.
Neben dem flüssigen und aufregenden Schreibstil hat mir vor allem Cass, die Protagonistin, gut gefallen. Zwar waren alle Charaktere lebendig und facettenreich, aber Cass, als typische Heldin, hat als Einzige die ganze gesellschaftliche Situation der Alphas und Omegas im Blick. Wenn ein Alpha oder Omega stirbt, sieht sie nicht nur den Tod vor sich, sondern auch den Zwilling, der im selben Moment stirbt. Immer wieder versucht sie ihr Umfeld dafür zu sensibilisieren, stößt aber immer wieder auf Unverständnis.

„Das Feuerzeichen“ von Francesca Haig ist eine kurzweilige, spannende Lektüre und eine Leseempfehlung für Fans guter Dystopien, die es schaffen mit neuen Elementen und Einzigartigkeit zu überzeugen.

Bewertung

5 von 5

Die Omega Cass-Reihe

  


Weitere Meinungen zu »Das Feuerzeichen« von Francesca Haig

Bücherfarben
Bookwormdreamers


Rezension „Das Feuerzeihen – Rebellion“→

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Merken