BLOGTOUR „Die Klinge des Schicksals“ von Markus Heitz

Banner Klinge das SchicksalsHerzlich Willkommen zu Auftakt der Blogtour um
„Die Klinge des Schicksals“ von Markus Heitz

Er hat es wieder getan. Einer der bekanntesten deutschen Fantasyautoren hat ein neues Buch veröffentlicht. Am 01. März 2018 erschien der neue Dark-Fantasy-Bestseller „Die Klinge des Schicksals“ von Markus Heitz im Knaur Verlag.

»Sie wusste nicht, was sie tun sollte und stand stocksteif vor der durchscheinenden Gestalt.
Das Böse war heraufgezogen – und hatte gewonnen.«

aus: „Die Klinge des Schicksals“ von Markus Heit, S. 22

 

Markus Heitz Klinge des Schicksals

Gebundene Ausgabe: 576 Seiten
Verlag: Knaur HC
Erschienen:
1. März 2018
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3-4266-5448-2
ISBN-13: 978-3-426-65448-4
Preis: 16,99€ Klappbroschur/ 14,99€ eBook/ 18,95€ Hörbuch (CD)
Hier gibt es eine Leseprobe

Werbung
Zum Verlag

 

 

♦    ♦    ♦    ♦
Klappentext

Seit vor 150 Jahren der Wald in Yarkin begonnen hat, sich unaufhaltsam auszubreiten, sind die Menschen immer weniger geworden. Die letzten Überlebenden wurden auf eine Halbinsel zurückgedrängt. Immer wieder hat man Expeditionen ausgesandt, um ein Mittel gegen das Vordringen der Bäume zu finden – keine kehrte zurück. Bis die legendäre Kriegerin Danèstra auf Kalenia trifft, die eine schier unglaubliche Geschichte erzählt: von einer Siedlung im Wald und einem grausamen Überfall, der das wahre Böse offenbart habe; und von einer Verschwörung unter den Menschen, die nur sie, Kalenia, aufdecken könne. Sie bittet die Kriegerin um Hilfe. Doch kann Danèstra ihr wirklich trauen?
 (Quelle: Knaur HC)

♦    ♦    ♦    ♦
Was erwartet euch

Dieses Buch ist eine actionreiche Hommage an alternde Helden, voll abwechslungsreicher Szenen und vor Einfallsreichtum strotzdender Monster und Maschinen.
Die alternde Kriegerin Danèstra ist die Klinge des Schicksals, wird von einer vermutlich göttlichen Macht immer an die Orte Nankans geschickt, an denen ihre Fähigkeiten gebraucht werden. Neben Danèstra, eine sehr reife, selbstreflektierende Protagonistin mit vier Kindern, die stets besonnen und vernünftig ist, gibt es auch zwei weitere Erzählstimmen.
Zum einen nimmt Mabian, jüngster Sohn Danèstras und so ganz anders als seine Mutter, wenn auch sehr erwachsen und verantwortungsbewusst, einen großen Platz in „Die Klinge des Schicksals“ ein.  Die dritte Stimme der Geschichte gehört dem ehemaligen Sklaven Quent, der eigentlich nichts anderes möchte, als seinem Herrn den letzten Wunsch zu erfüllen und dessen sterbliche Überreste an den gewünschten Ort zu bringen.

♦    ♦    ♦    ♦
Buchtrailer

♦    ♦    ♦    ♦
MEINUNGEN ZU »Die klinge des Schicksals« VON Markus Heitz


Stationen der Blogtour
23.04 – Buchvorstellung  – hier
24.04 – Vorstellung der Welt, bzw. der Natur im Buch –  Zeilenfuchs
25.04 – Autorenportrait –  Der Lesfuchs
26.04 – Frauenfiguren in der Fantasyliteratur  –  Bookwormdreamers
27.04 – Brief an die Protagonistin – Bücherfarben
Teile diesen Beitrag über:

Blogtour "Wédōra – Staub und Blut" von Markus Heitz

Banner WedoraHerzlich Willkommen zu Tag 2 der Blogtour
„Wédōra – Staub und Blut“ von Markus Heitz

Heute geht es um die Stadt Wédōra. Wédōra ist ein Gefühl, eine dornige Blume inmitten der Wüste, erbaut auf dem Heiligtum der eingeborenen Völker.

Vor 250 Siderim (=Jahre) begaben sich Kaufleute der 15 Reiche, die an die Wüste Wédōras grenzen, in die Wüste und handelten mit den eingeborenen Völkern aus eine Stadt gründen zu dürfen  – an einem Ort ihrer Wahl.
Die Wahl der Kaufleute fiel auf den einzigen Ort, der genügend Wasser für die Stadt bot: das Heiligtum der Wüstenvölker. Zähneknirschend und voller Gram haben die Wüstenvölker erkannt, dass sie betrogen wurden, denn seit der Entstehung Wédōras ist ihnen der Zugang zu ihrem Heiligtum verwehrt.
Seit 250 Siderim ersinnen die Wüstenvölker nun einen Plan, wieder Zugang zu ihrem Heiligtum zu erlangen…

  1. Vorstadt
  2. Innerer Wall
  3. Äußerer Wall
  4. Prachtviertel
  5. Krankenviertel
  6. Vergügngsviertel
  7. Armenviertel
  8. Reiche Bürger
  9. Einfache Bürger

Wédōra ist eine riesige Stadt, bestehend aus neun Vierteln und vier Vorstädten, die in den Siderim der starken Zuwanderung entstanden sind.  Die einzelnen Viertel werden von Statthaltern regiert, die untereinander Allianzen und Ränke schmieden.
Umgeben wird die Stadt von einem äußeren Wall, der, gebaut aus dem Blut und den Gebeinen von Sklaven, hoch und glatt in den Himmel ragt und eine Erstürmung der Stadt unmöglich macht.
Auch der innere Wall ist hoch und glatt, womit auch hier eine reine Erstürmung unmöglich ist.

Im Vergnügungsviertel gibt es allerhand Arten der Zerstreuung. Als einziges Viertel ist hier der geometrische Bau in Wédōra unterbrochen und es gibt Bauten, die kreuz und quer gebaut sind.

Im Prachtviertel, das den Turm des Herrschers umgibt, wohnen nur die angesehen und sehr reichen Bürger der Stadt.

Im Krankenviertel, wo die Kranken behandelt werden, vor sich hin siechen oder verschwinden,  steht der Verwesungsturm. Wer stirbt oder für tot gehalten wird, landet hier. Und man sollte hoffen, dann wirklich tot zu sein, den hier gilt: Was einmal im Verwesungsturm war, bleibt auch dort….
Der Statthalter dieses Viertels hat übrigens nicht immer die Genesung seiner kranken Patienten im Sinn.

Regiert wird Wédōra übrigens durch die Botin des Dârèmo, die seine Befehle an den Statthalter übermittelt.
Den Herrscher selbst, der bereits kurz nach Gründung der Stadt die Führung übernahm, hat nie jemand zu Gesicht bekommen.

Ich kann euch jetzt noch so viel mehr über Wédōra berichten, will ich aber gar nicht. Markus Heitz hat hier eine komplexe, interessante Stadt geschaffen, die der Leser durch die beiden Protagonisten entdeckt und erlebt. Und das möchte ich keinem Leser nehmen. 🙂

Macht bei unserem Gewinnspiel mit oder schreibt „Wédōra – Staub und Blut“ von Markus Heitz auf eure Wunschliste <3 Ich habe hier eines meiner Jahreshighlights gefunden <3

Morgen geht es dann mit „Magie in Wédora“  bei Bibliothek von Imre weiter.

Gewinnspiel

Wedora_Staub und Blut Gewinn

Preis: 3x ein signiertes Exemplar von „Wédora – Staub und Blut“

So geht’s:
Beantworte täglich die Gewinnspielfrage und sammle so täglich ein Los für den Lostopf.

Gewinnspielfrage:
Wie gefällt Dir soweit die Stadt Wédōra, die Markus Heitz für seinen neues Buch entworfen hat?

Teilnahmebedingungen:
● Du kannst am Gewinnspiel teilnehmen, sofern du 18 Jahre alt oder älter bist. Bist du unter 18 brauchst du das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten.
● Teilnehmen kannst du, wenn du einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder Schweiz hast. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
● Du erklärst dich damit einverstanden, im Gewinnfall, namentlich auf den Blogs genannt zu werden und das wir deine Adresse dem Autor/der Autorin oder Verlag zukommen lassen um deinen Gewinn auf den Weg zu dir zu schicken.

● Die Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich und somit ausgeschlossen.
● Du darfst pro Tag 1x am Gewinnspiel teilnehmen. Weitere Teilnahmen unter anderem Pseudonym, anderen Vor- und/oder Nachnamen ist verboten und wenn dies herauskommt, wird man vom Gewinnspiel ausgeschlossen.
● Facebook hat mit den Gewinnspielen nichts zu tun und steht auch damit nicht in Verbindung.
● Das Gewinnspiel endet am 21.08.2016 um 23:59 Uhr und wird im Normalfall am Folgetag ausgelost.

Stationen der Blogtour:
Tag 1: Buchvorstellung – Bücherfarben
Tag 2: Die Stadt Wédora – hier
Tag 3: Magie in Wédora – Bibliothek von Imre
Tag 4: Tomeija & Liothan – Bücherfarben
Tag 5: Kannibalismus mit Bezug zum Hakhua Irian – Der Lesefuchs
Tag 6: Autorenvorstellung inkl. Interview – Bookwormdreamers

Markus Heitz

MarkusHeitz

Allgemein:

Markus Heitz ist ein deutscher Fantasy-, Horror- und Science-Fiction Autor. Er wurde am 10.10.1971 in Homburg geboren.

Werke:

Ulldart: Die Dunkle Zeit

  • Band 1: Schatten über Ulldart
  • Band 2: Der Orden der Schwerter
  • Band 3: Das Zeichen des dunklen Gottes
  • Band 4: Unter den Augen Tzulans
  • Band 5: Die Magie des Herrschers
  • Band 6: Die Quellen des Bösen

Ulldart: Die Zeit des Neuen

  • Band 1: Trügerischer Friede
  • Band 2: Brennende Kontinente
  • Band 3: Fatales Vermächtnis

Die Zwerge

  • Band 1: Die Zwerge
  • Band 2: Der Krieg der Zwerge
  • Band 3: Die Rache der Zwerge
  • Band 4: Das Schicksal der Zwerge
  • Band 5: Der Triumph der Zwerge

Die Legenden der Albae

  • Band 1: Gerechter Zor
  • Band 2: Vernichtender Hass
  • Band 3: Dunkle Pfade
  • Band 4: Tobender Sturm
  • Band 5: Die Vergessenen Schriften

Die Bestie

  • Band 1: Ritus
  • Band 2: Sanctum

Die Mächte des Feuers

  • Band 1: Die Mächte des Feuers
  • Band 2: Drachenkaiser
  • Band 3: Drachengift (erscheint 2016)

Shadowrun

  • Band 1: TAKC 3000
  • Band 2: Gottes Engel
  • Band 3: Aeternitas
  • Band 4: Sturmvogel
  • Band 5: 05:58
  • Band 6: Jede Wette
  • Methanbolismus, in: Maike Hallmann und Catherine Beck (Hrsg.): Matrixfeuer

Die sechs Bände gibt es zusammengefasst in die zwei Sammelbänden:

  • Schattenjäger
  • Schattenläufer

Kinder des Judas

  • Band 1: Kinder des Judas
  • Band 2: Judassohn
  • band 3: Judastöchter

Justifiers

  • Band 1: Collector
  • Band 2: Collector – Operation Vade Retro

Exkarnation

  • Band 1: Krieg der alten Seelen
  • Band 2: Seelensterben

Kurzgeschichten

  • Suboptimal I, in: Christoph Hardebusch, Justifiers 01: Missing in Action
  • Suboptimal II, in: Lena Falkenhagen, Justifiers 02: Undercover
  • Suboptimal III, in: Thomas Finn, Justifiers 03: Mind Control
  • Suboptimal IV, in: Nicole Schuhmacher, Justifiers 04: Zero Gravity
  • Suboptimal V, in: Boris Koch, Justifiers 05: Sabotage
  • Suboptimal VI, in: Daniela Knor, Justifiers 06: Outcast
  • Operation Vade Retro I, in: Thomas Pilschke, Justifiers 07: Autopilot
  • Operation Vade Retro II, in: Maike Hallmann, Justifiers 08: Hard to kill
  • Operations Vade Retro III, in: Christian von Aster, Justifiers 09: Robolution
  • Operation Vade Retro IV, in: Susan Schwartz, Justifiers 10: Unusual Suspects

Eigenständige Werke

  • Blutportale
  • Oneiros – Tödlicher Fluch
  • Totenblick
  • Vampire! Vampire! – Alles über Blutsauger
  • Todesjagd auf Rhodan (Band 2615 der Perry Rhodan-Serie)
  • AREA: Die Rückkehr der Götter (erscheint November 2015)

Abenteuer Spielbücher

  • Die dritte Expedition
  • Todesbote
  • mit Nicole Schuhmacher, Die Sterne der Tiefen
  • mit Sonja Rüther, Flucht aus Rogogard
  • mit Nicole Schuhmacher, Botengang
  • mit Sonja Rüther, Perdors Untergang