Blogtour "Mea Suna – Seelenfeuer" von Any Cherubim

Blogtour Mea Suna Seelenfeuer

HERZLICH WILLKOMMEN ZU TAG 3 DER BLOGTOUR
“MEA SUNA – SEELENFEUER” VON ANY CHERUBIM

Hello Again! 😀 Ja, richtig. Heute hält die Tour noch einmal bei mir.
Nachdem es gestern um den Unterschlupf der Taluris ging, geht es heute um den Unterschlupf der Illustris-Mädchen in Madrid, das Museo del Prado

Fakten, Fakten, Fakten
Das Museo del Prado wurde, ursprünglich als Heimat des königlichen Museums der Naturwissenschaften von Karl III. in Auftrag geben, zwischen 1785 und 1808 erbaut.
Ferdinand VII. aber wollte eine Pinakothek (=Gemäldegalerie) schaffen, die dem Louvre glich. Die Räumlichkeiten fand er im heutigen Museo del Prado.
Heute ist das Mesueo del Prado eines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt. Jährlich besuchen etwa 2,9 Millionen Menschen das Museum. 

Any Cherubim zum Museo del Prado
„Das weltberühmte Museo del Prado liegt direkt in Madrid. Da ich eine persönliche Beziehung zu der Großstadt mitten im Herzen Spaniens habe, wollte ich einen Teil von Mea Suna dort spielen lassen.
Ich konnte mein Glück nicht fassen, als ich auf alte Baupläne des Museums einen verbindenden Tunnel zwischen dem Museum und des dahinter liegenden Jerónimo Klosters entdeckte. Jaaaaa, genau, den Tunnel unterhalb des Museums gibt es tatsächlich 😀 Dieser Tunnel wurde im Jahre 2002 im Zuge einer Umbaumaßnahme zusätzlich gebaut. Man schuf damit weiteren Stauraum für eingelagerte Gemälde und andere Kunstgegenstände. Für mich ein absoluter Glücksgriff. Du kannst dir nicht vorstellen, wie es sich angefühlt hat, wenn man nach langer Suche einen so perfekten Ort findet, an dem man ganz offiziell von so vielen Geheimnissen erzählen kann.“

Grace Island
Grace Island ist eine kleine private Insel in Bermuda, die in „Mea Suna“ Jade und ihrer Schwester gehört.

Das sagt Any Cherubim noch über die Handlungsorte ihrer „Mea Suna“ Reihe
„Auch die Insel Grace Island und die Villa [Ada]* existieren genauso, wie ich es beschrieben habe. Ich liebe es einfach, reale Orte und Begebenheiten in meinen Büchern einzubauen. Dabei versuche ich so originalgetreu wie möglich zu bleiben. Natürlich machen all diese Dinge noch lange kein Buch aus, aber ich finde, alles wird bildlich besser vorstellbar.“ 

*siehe Beitrag von gestern.
Copy of GEWINNSPIEL (1)

Gewinne Mea Suna

Gewinnspielfrage:
Wie gefällt Dir das Museo del Prado als heimlicher Unterschlupf  als Schauplatz für einen Fantasyroman?

So geht’s:
Je öfter ihr unsere Fragen in den Kommentaren beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.

Teilnahmebedingungen:
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Habt euren Wohnsitz in Deutschland.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Das Gewinnspiel endet am 13.04.2016 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.

Blogtour "Mea Suna – Seelenfeuer" von Any Cherubim

Blogtour Mea Suna Seelenfeuer

HERZLICH WILLKOMMEN zu Tag 2 der BLOGTOUR
“Mea Suna – Seelenfeuer” VON Any Cherubim

Heute geht es um den Unterschlupf der Taluris, den Villa Ada in Rom.

Fakten, Fakten, Fakten
Der Villa Ada in Rom ist mit 1,8km² der zweitgrößte öffentliche Park in Rom und liegt im Norden der Stadt., außerhalb der aurelianische Mauern.
Der Park ist aber nicht in Gänze der Öffentlichkeit zugänglich. Ein Teil des Parks ist im privaten Besitz der ägyptischen Botschaft und wird entsprechend kontrolliert.
Im öffentlichen Teil finden über das Jahr verschiedene Kultur-Veranstaltungen statt, außerdem können auch Ponys ausgeliehen werden.
Der Park beherbergt im wahrsten Sinne des Wortes Geschichte: Die antike Siedlung Antemnae liegt im Villa Ada und auch die Villa Savoia, in der 1943 Benito Mussolini festgenommen wurde und die heute Sitz der ägyptischen Botschaft ist, liegt hier. 

Und  darum hat Any Cherubim die Villa Ada für ihre Mea Suna-Reihe auserkoren:
„Wie ich auf die Katakomben der Villa Ada stieß, war ein reiner Glücksgriff. Die aurelianische Mauern grenzen in der Stadt Rom ein parkähnliches Gelände ab, das sich hervorragend für meine Geschichte eignete. Natürlich beinhalten diese Mauern eine ganz andere Vergangenheit, doch als Autor ist man ja frei und kann schließlich mit etwas Fantasie alles dort entstehen lassen.“


Copy of GEWINNSPIEL (1)

Gewinne Mea Suna

Gewinnspielfrage:
Wie gefällt Dir den Villa Ada als Schauplatz für ein Fantasyroman?

So geht’s:
Je öfter ihr unsere Fragen in den Kommentaren beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.

Teilnahmebedingungen:
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Habt euren Wohnsitz in Deutschland.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Das Gewinnspiel endet am 13.04.2016 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.

Weitere Stationen der Blogtour
„Die Illustris – Was verbirgt sich dahinter“? bei Ruby-Celtic testet
„Schaupätze“ bei Yvi’s kleine Wunderwelt
„Protagnistenunterview“ bei Bookwormdreamers
„Die besondere Verbindung zwischen Zwillingsschwestern“ bei Romantic Bookfan
„Geheimnisse und Hintergründe“ bei Katis Bücherwelt
„Autoreninterview“ bei Bella’s Life

Rezension: »Mea Suna 01: Seelensturm« von Any Cherubim

Mea Suna Seelensturm von Any Cherubim

»Mea Suna 01: Seelensturm«
von Any Cherubim

CreateSpace Independent Publishing Platform,
November 2013
1-4936-4264-2
422 Seiten
Preis:  11,99€ TB/ 0,99€ eBook

 

bestellen bei Amazon

 

Inhalt

Jade und Amy Lewis sind Zwillinge und normale Teenager, die ein sehr behütetes Leben führen. Mit der Ausnahme, dass sie die Aura der anderen sehen und ihre Stimmung daran ablesen können.

Als eines Tages eine große blauschwarze Krähe in ihrer Nähe auftaucht, ist es mit dem normalen Leben vorbei. Amy soll eine Illustris sein und Heilkräfte haben, damit wird sie zum Ziel der Taluris, ausgebildete Killer, die die Illustris jagen und töten.
Jade soll ihre jüngere Schwester beschützen und kommt dabei dem Feind näher als sie sollte. Aber Luca scheint anders zu sein und löst nicht nur verwirrende Gefühle in ihr aus, sondern bringt auch ihre Haut zum Leuchten.

Kann Jade hinter das Geheimnis von Luca und den Taluris blicken? Und wird sie ihre Schwester beschützen können?

Fazit

„Mea Suna – Seelensturm“ hat mir sehr gut gefallen. Any Cherubim ist ein spannender Auftakt gelungen, der durch seinen fesselnden Schreibstil überzeugt und mich mitgerissen hat. Dabei hält die Autorin nicht nur gekonnt die Spannungskurve konstant hoch und bringt die Leser zum Mitfiebern, sondern sie hat auch überzeugende Charaktere geschaffen. Mit Luca, Matteo und Amy sind diese zugegebener Maßen recht stereotypisch: die bockige, holde Maid, die Hilfe braucht und die übermenschlich starken, überdurchschnittlich attraktiven bösen Jungs, die ja eigentlich doch nicht so böse sind wie sie scheinen. Durch Jade, die taffe und starke Protagonistin, die stark zu sein versucht und doch auch ihre Schwächen zeigt, hat Any Cherubim aber einen kontrastreichen, starken (und meinen Lieblings-)Charakter geschaffen, der den anderen Charakteren gegenübersteht und überraschende, frische Aspekte in die Geschichte eingebaut. Die Kombination aus Stereotypen und Abwechslung durch Jade ist der Autorin gut gelungen und bringt frischen Wind in ein vielleicht fast schon ausgereiztes Genre. Ich bin gespannt, wie die Geschichte um die Illustris und Taluris weitergeht.
Mich konnte Any Cherubim von ihrer Schöpfung überzeugen. Nach dem spannenden Cliffhänger am Ende von „Mea Suna – Seelensturm“ freue ich mich schon auf die Fortsetzung der Mea Suna Reihe.

„Mea Suna – “Seelensturm „ ist eine klare Leseempfehlung für Fans spannender Romantasy, die Geschichten mit starken Protagonistinnen, einem Hauch Thrill und nicht zu knapper Action mögen.

Bewertung

5 von 5

 

 

 

Die Mea Suna-Reihe

  

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Blogtour "Mea Suna – Seelensturm" von Any Cherubim

Mea Sua Blogtour

HERZLICHE WILLKOMMEN zum Auftakt der BLOGTOUR
“Mea Suna – Seelensturm” VON Any Cherubim

Heute geht es direkt um die Frage „Taluris – Mensch oder Unmensch?

Die Taluris sind 12 ausgebildete  Killer, die die Illustris jagen und durch Enthauptung töten.
Sie zeichnen sich durch eine scheinbar übermenschliche Stärke, Skrupellosig- und Kaltblütigkeit aus. Außerdem kennen sie weder ein Gewissen noch Gefühle.
Sobald die Killer eine Illustris sehen, verfallen sie in einen Blutrausch, der ihnen schmerzen bereitet und dem sie nicht widerstehen können.
Außerdem steht ihnen eine Maori-Krähe als Späher zur Seite, die die Illustris aufspüren können und die Daten über einen implementierten Chip weiterleiten.
Jade entdeckt bald, das mehr hinter den Taluris mehr steckt, als es zuerst den Anschein hat. 

Gewinne Mea Suna

Gewinnspielfrage:
Würdest du sagen, dass die Taluris Menschen sind?

So kannst Du mitmachen:
Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.

Teilnahmebedingungen:
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Habt euren Wohnsitz in Deutschland.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Das Gewinnspiel endet am 16.03.2016 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.

Weitere Stationen der Blogtour
„Die Illustris – Was verbirgt sich dahinter“? bei Ruby-Celtic testet
„Schaupätze“ bei Yvi’s kleine Wunderwelt
„Protagnistenunterview“ bei Bookwormdreamers
„Die besondere Verbindung zwischen Zwillingsschwestern“ bei Romantic Bookfan
„Geheimnisse und Hintergründe“ bei Katis Bücherwelt
„Autoreninterview“ bei Bella’s Life