Rezension: »Rubinmond« von Nadine Stenglein

rubinmond-nadine-stenglein»Rubinmond«
von Nadine Stenglein

Fabylon, September 2016
3-9435-7068-1
268 Seiten
Preis:  4,49€ eBook | 14,90€ Taschenbuch

bestellen
bestellen2

 

Inhalt

Seelenwächter sind auf der Jagd nach Wiedergängern, den Vampiren. Der Kampf herrscht schon so lange, wie das Gedächtnis der Menschen zurück reicht.
Etwas, wovon Faye keine Ahnung hat. Zumindest bis James begegnet, ein Vampir, der dem Mann aus ihrem Träumen bis aufs Haar gleicht. Träume, die sie jedes Mal mit dem tragischen Ende einer Liebe zurück lassen.
Als sich Faye hypnotisieren lässt, um mehr ihren Träumen und James zu erfahren, setzt sie damit mehr in Gang, als sie geahnt hat. Sehr zum Missfallen ihres Seelenwächters, der seit Jahrhunderten versucht, die Verbindung zwischen Faye und James, zwischen Mensch und Vampir, zu zerstören.
Aber diesmal bricht Faye die Regeln und nimmt den Kampf um ihre Seele und ihre Liebe auf.

Klappentext

Eine verbotene Liebe durch die Jahrhunderte.
Seit Menschengedenken sind Seelenwächter auf der Jagd nach Wiedergängern, die das Seelenwachstum der Menschen stören und ihre Seelen stehlen wollen, um sie für ihre Zwecke zu missbrauchen oder sie in ihresgleichen zu verwandeln und damit in die Verdammnis zu stürzen.
Die junge Faye hat, soweit sie zurückdenken kann, seltsame Träume, in denen stets derselbe junge Mann vorkommt. Sie spürt, dass etwas sie mit dem geheimnisvollen Traum-Mann verbindet und lässt sich in Hypnose versetzen, um mehr über ihre beängstigenden, real wirkenden Träume und den Unbekannten herauszufinden.
Faye ahnt nicht, was sie damit in Gang setzt – denn der Mann ihrer Träume existiert tatsächlich, und die Liebe zu ihm begleitet Fayes Seele bereits durch die Jahrhunderte. Doch er ist nicht wie sie, sondern ein unsterblicher Vampir.
Der für Fayes Schutz zuständige Seelenwächter setzt alles daran, diese Liebe zu zerstören, denn eine Verbindung zwischen Mensch und Vampir ist tabu.
Doch Faye bricht die Regeln und nimmt den Kampf um ihre Seele auf.

Fazit

Vampir. Menschenmädchen. Eine Liebe die Jahrhunderte überdauert. Und ein Wächter, der diese Liebe zerstören will. Klingt irgendwie, als hätte man das schon x-mal gelesen.

Aber Nadine Stenglein hat mich überzeugt. Mit ihrem einfachen, flüssigen Schreibstil hat sie mir Faye und James näher gebracht und mit den beiden durch Kämpfe gegen die Wächter, Kämpfe gegen andere Vampire und ihre tragische Vergangenheit gehen lassen.
Die 268 Seiten vergingen nur so wie im Flug und haben mir schöne Lesestunden beschert.

Durch den gelungenen Spannungsaufbau treibt Nadine Stenglein ihre gekonnt voran und stellt Protagonistin Faye immer wieder vor neue Herausforderungen.

»Ribunmond« von Nadine Stenglein ist ein überzeugendes Paradebeispiel für die Urban Fantasy: Action, Liebe, Spannung, Vampire.
Wer Vampire nicht mehr lesen kann, sollte hier die Finger von lassen. Wer sich aber wie ich nicht an bekannten Schemata stört und sich einfach von Geschichten verzaubern lassen kann, sollte einen Blick auf »Rubinmond« werfen und herausfinden, ob die Geschichte von Nadine Stenglein etwas für den eigen Lesegnuss ist.

Bewertung

4 Bücher

4 von 5

 

 

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Merken

Merken

Rezension: »Aurora Sea« von Nadine Stenglein

aurora-sea-nadine-stenglein»Aurora Sea«
von Nadine Stenglein

Feelings, November 2015
3-4262-1519-5
244 Seiten
Preis:  4,99€ eBook | 12,99€ Taschenbuch

bestellen
bestellen2

 

Inhalt

Emma lebt bei ihrer Tante auf Sylt, als ein Flugzeug über dem Meer verschwindet. Als sie eine SMS von einem Jamie erhält, der behauptet Passagier dieser Maschine gewesen zu sein, wird Emma hellhörig. Vor einigen Jahren saßen auch ihre Eltern in einem Flugzeug, das über dem Meer spurlos verschwand.
Jamie bittet Emma um ein Treffen auf einer Insel, die wie aus dem Nichts mitten im Meer erscheint. Neugierig macht sich Emma auf den Weg, nur um zu lernen, dass nicht alle Mythen und Legenden um das Meer auf reines Seemannsgarn sind… und ein Wesen aus den Mythen hat es sich in den Kopf gesetzt Emma zu seiner Gefährtin zu machen.

Fazit

„Aurora Sea“ ist das gelungene Debüt von Nadinde Stenglein. Mir ihrem lebendigen, flüssigen Schreibstil und den authentischen Charakteren hat Nadine Stenglein mir gezeigt, dass auch Sylt sich als Schauplatz für Romantasy eignet. Etwas, das ich vorher ehrlich gesagt abgestritten hätte.
Auf den 244 Seiten hat die Autorin mich überzeugt, dass mystische Meereswesen sich für Romantasy-Geschichten eignen, ohne dass ich dabei an bekannte Geschichten von anderen Autorinnen denken musste.
Kleines Manko ist die doch klischeehafte Liebesgeschichte, die sich auf der Seitenzahl eben schnell entwickeln muss und dadurch leider an Glaubwürdigkeit für mich einbüßt – eine Schwäche, die viele Romantasy-Bücher aufweisen.
Dennoch hat mir die Geschichte von Emma gut gefallen, mich unterhalten und mental verreisen lassen.

„Aurora Sea“ von Nadine Stenglein ist ein kurzweiliges und unterhaltsames Debüt. Wer seichte Unterhaltung und leichte Kost sucht, die Spaß beim Lesen macht, sollte hier mal einen Blick auf das Debüt von Nadine Stenglein werfen.

Bewertung

3 von 5

 

 

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Blogtour "Rubinmond" von Nadine Stenglein

banner rubinmondHerzlich Willkommen zu Tag 4 der Blogtour
„Rubinmond“ von Nadine Stenglein

Gestern ging es bei Der Buchfuchs um „Seelenwächter vs. Vampiere“, heute geht es um Wiedergänger.

Die Wiedergänger in Rubinmond sind Vampire. Sie besitzen ein makelosses Äußeres, sind schnell, stark, blutsurstig und die hassen Mistelzweige.
VampirSaugen Vampire einem Menschen das Blut aus und nehmen ihm sein Seelenlicht, verdrängt eine dunkle, kalte Seele die vorherige und macht den Körper ewig jung und unsterblich – na ja fast. Ein Nagel seitlich im Hals, getoßen von einem mit Liebe erfüllten Menschen, bereitet den Vampiren einen endgültigen Tod. Auch das Köpfen oder ein Angriff mit einem Seelenlicht endet für Vampire tödlich.
Viele der Vampire schließen sich zu Gruppen zusammen, um stärker zu sein. Ganz selten können sich auch gemeinsame Kinder zeugen. Wird jemand aus ihrer Gruppe verletzt oder getötet, sinnen die Vampire auf Rache – aber nur, weil sie an Kraft verlieren und nicht etwa die Gesellschaft der anderen Vampire so schätzen.
Reizende Zeitgenossen 😉
Ausnahmen und damit auch Ausgetoßene ihrer Art sind die  „Phänomene“. Phänomene behalten einen Teil ihrer alten Seele, sind zu Mitgefühl und auch Liebe fähig. Sie stehen permanent im Kampf mit sich selbst, denn die dunkle Seite ihrer Seele möchte die Überhand übernehmen, ein Kampf, der sich auch körperlich durch Fieber und Krämpfe äußert.
Die Theorie hinter der Entstehung der Phänomene beruht auf dem Alter der Seele: Je älter eine Seele ist, desto mehr kämpft sie gegen die dunkle Macht an und versucht zu bleiben.

Im übrigen verrät uns Nadine Stenglein eine Möglichkeit zur Rettung und Erlösung der Vampire…. dazu aber mehr im Buch 😀

Morgen geht es bei Bücherjunky mit dem Thema Verbotene Liebe weiter.

Gewinnspiel

1. Preis – 1 signiertes Print von Rubinmond

2. Preis – 7 x 2 signierte Autogrammkarten
gewinnspiel-robinmond
So geht’s:
Beantworte jeden Tag die individuelle Gewinnspielfrage und sammel so jeden Tag ein Los für das Gewinnspiel.
Gewinnspielfrage:
Wie glaubst Du, kann ein Vampir gerettet werden?

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 10.10.2016 um 23:59 Uhr.

Stationen der Blogtour

04.10. Rubinmond bei Mein Bücherparadies
05.10.  Das Phänomen des roten Mondes  bei Schreibstrieb
06.10.  Seelenwächter vs. Vampir bei Der Bücherfuchs
07.10. Wiedergänger  bei mir
08.10. Verbotene Liebe  bei Bücherjunky
09.10. Hypnose bei Ricas fantastische Bücherwelt
10.10  Mit Nadine Stenglein hinter den Kulissen bei Mein Leben
11.10. Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Blogtour "Aurora Sea" von Nadine Stenglein

Blogtour Aurora Sea Banner

Herzlich Willkommen zu Tag 2 der Blogtour
„Aurora Sea“ von Nadine Stenglein

Gestern gab es bei Yvi’s kleiner Wunderwelt eine wundervolle Buchvorstellung zum Buch unserer Tour: „Aurora Sea“ von Nadine Stenglein.
Heute geht es um verschollene Flugzeuge. Die Eltern der Protagonistin Emma verschwanden vor Jahren – zusammen mit dem Flugzeug, in dem sie saßen. Und Emma hat Kontakt zu einem angeblichen Passagier, der im letzten Flugzeug gesessen hat, das verschwunden ist.

Werfen wir doch einen Blick auf die verschollenen Flugzeuge unserer Geschichte: Die Liste ist lang. Seit 1948 sind 88 Flugzeuge verschollen. Abgestürzt? Sehr wahrscheinlich. Bis heute hat man von diesen 88 Flugzeugen und ihren Insassen nichts gefunden, keine Wrackteile, keine Überlebenden, keine Überreste.
Werfen wir einen Blick auf vier Fälle,  die ich besonders interessant finde.

Flight 19
Einer der interessantesten Fälle, der in verschiedenen Dokumentationen aufgeklärt werden sollte ist Flight 19.
Hier verschwanden fünf Avenger-Bomber mit insgesamt 14 Mann Besatzung am 5. Dezember 1945 auf einem Übungsflug Richtung Bermuda.
Funksprüche, die in den Stunden danach in der Bodenkontrolle in Fort Lauderdale eingingen, deuteten auf Probleme mit den Navigationssystemen aller fünf Bomber hin. Die Bodenkontrolle konnte keinen Kontakt zu den Flugzeugen herstellen. Nach mehreren Stunden orientierungslosen Fluges verschwanden schließlich alle fünf Maschinen im sogenannten Bermudadreieck, dem Gebiet zwischen Bermuda, Puerto Rico und Florida.
Bis heute hat man keine Spur der fünf Bomber gefunden.
Mehr zu Flight 19

Douglas DC3 NC16002
1948 macht sich die Propellermaschine vom Typ Douglas DC3 auf den Weg von San Juan nach Miami. An Bord waren 32 Menschen. Rund 80 Kilometer südlich von Miami gibt der Pilot das letzte Mal seine Position durch und meldete angeblich, dass er schon die Lichter der Stadt sehen konnte – seitdem ist die Maschine verschwunden. Übrigens wieder im Bermuda-Dreieck.
Mehr zu Douglas DC3 NC16002

Ju-52 „Joachim Blankenburg“
Auch das Mittelmeer hat einige Geheimnisse zu bieten. Die „Joachim Blankenburg“ verschwand 1944 auf einem Flug zwischen Thessaloniki und Athen. 41 Minuten nach dem Start meldeten die Piloten, dass sie nach Thessaloniki zurückkehren wollten.
45 Minuten nach dem Start meldeten die Piloten Motorprobleme an ihrer Maschine, sie seien auf die Höhe von 30 Meter gesunken. 50 Minuten nach dem Start ging in Thessaloniki eine Dringlichkeitsmeldung von Ju-52 mit dem Inhalt „Motor steht“ ein. Danach gab es keinen Kontakt mehr zu dem Flugzeug.
Alle 16 Insassen gelten als „vermisst, vermutlich tot“, Wrackteile wurden nie gefunden.
Mehr zu Ju-52 „Joachim Blankenburg“

L-1049H
1962 sollte die Propellermaschine des Typs Lockheed L-1049H Super Constellation 107 US-Soldaten nach Hanoi, Vietnam bringen. Aber schon die Zwischenstation auf den Philippinen erreichte das Flugzeug nie. Kurz vor dem Zwischenstop gab es Probleme mit dem Funkkontakt – mehr ist nicht bekannt.

Gewinnspiel
1. Preis:
ein signiertes Print von „Aurora Sea“
2.-4. Preis: jeweils ein Amazon-Gutschein für das eBook „Aurora Sea“

Gewinnspielaufgabe:
Welcher (hier vorgestellter oder anderer) Flugzeugabsturz wirkt für Dich am interessantesten?

So geht’s:
Jeden Tag gilt es eine individuelle Tagesfrage bzw. -aufgabe in den Kommentaren unter eurem Beitrag zu beantworten. Für jeden Kommentar gibt es ein Los.

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 4.9.2016 um 23:59 Uhr.


Stationen der Blogtour

29.08.2016 – Aurora Sea
Yvi´s kleine Wunderwelt

30.08.2016 – Verschollene Flugzeuge
bei mir

31.08.2016 – Geheimnisse des Meeres
Ricas fantastische Bücherwelt

01.09.2016 – Sylt
Schreibtrieb

02.09.2016 – Meerwesen
Mein Leben

03.09.2016 – Meer
Der Bücherfuchs

04.09.2016 – Nadine Stenglein
Bücherjunky

05.09.2016 – Gewinnerbekanntgabe