Rezension: »Der Fluch der sechs Prinzessinnen 01: Schwanenfeuer« von Regina Meißner

Der Fluch der sechs Prinzessinnen (Band 1)- Schwanenfeuer»Der Fluch der sechs Prinzessinnen 01 – Schwanenfeuer«
von Regina Meißner

Sternensand Verlag, Oktober 2017
978-3-9068-2945-6
368 Seiten
Preis:  6,99€ eBook | 12,95€ Taschenbuch

Leseprobe
Bestellen AmazonZum Verlag

Inhalt

Prinzessin Estelle ist verflucht, an einem einsamen See mitten im Wald lebt sie tagsüber als Schwan und Nachts als Mensch. Ein Entkommen scheint der jungen Prinzessin nicht möglich.
Erst als der junge Jäger Ayden in der Dämmerung zum Schwanensee kommt, einen Schwan schießt und eine verletzte junge Frau entdeckt, keimt in der Prinzessin neue Hoffnung auf ein Ende des Fluches. Kann Ayden Estelle helfen das Rätsel um den Fluch zu lösen? Und wird Estelle mit Aydens Hilfe nicht nur sich, sondern auch ihren Schwestern helfen können?

Fazit

»Der Fluch der sechs Prinzessinnen 01 – Schwanenfeuer« von Regina Meißner ist der Auftakt einer Märchenadaption, die zum Träumen einlädt. Das Buch, das auf dem Ballett »Schwanensee« von Pjotr Iljitsch Tschaikoswki beruht, hat mich mit seinen vielen Stärken überzeugt.

Regina Meißner hat einen tollen Schreibstil, flüssig, verspielt und märchenhaft zaubert sie eine fast magische Atmosphäre um Estelle und Ayden.
Das Tempo der Geschichte treibt die Autorin durch einen Perspektivwechsel an, sowohl Ayden als auch Estelle erzählen ihre Erlebnisse. Eine Gute Wahl der Autorin, die eher ruhige Geschichte ohne große Action, bekommt so das Gewisse etwas und schüttelt die drohende Gefahr der  aufkommenden Langweile ab. Zudem lernt der Leser beide Protagonisten besser kennen, ich konnte so gerade Estelle gut nachvollziehen und verstehen.
Allerdings hat sich die Autorin hier auch einen Fallstrick gelegt, der zu Wiederholungen führte. Oft wurden nach einem Perspektivwechsel Geschehnisse zusammengefasst, die der Leser im Abschnitt zuvor mit dem anderen Protagonisten erlebt hat. Diese repetitiven Szenen waren für mich nicht nötig.

Kurz: »Der Fluch der sechs Prinzessinnen 01 – Schwanenfeuer« von Regina Meissner ist ein toller Auftakt einer gelungenen Märchenadaption. Die Autorin zaubert eine magische Atmosphäre, in der sie zwei sympathische Protagonisten auf ein märchenhaftes Abenteuer mit recht offenem Ende schickt.
Wer gerne Märchendaptionen liest, sich an ruhigen Geschichten ohne stetig steigende Spannung nicht stört und empfänglich für einen malerischen Schreibstil ist,  sollte hier einen Blick riskieren.

Bewertung

4 Bücher

4 von 5

 

Autorin

Regina Meißner

Regina Meißner wurde 1993 in einer Kleinstadt in Hessen geboren, in der sie auch heute lebt. Die Autorin studiert Englisch und Deutsch auf Lehramt und liebt in ihrer Freizeit neben dem Schreiben das Lesen, Nähen und ihren Dackel.
2015 veröffentlichte die Autorin ihr Debüt, seit dem folgten weitere  Fantasy und Contemporary Romane.

 

BlogFacebook

 

 

Bücher von Regina Meißner

  


Weitere Meinungen zu »Der Fluch der sechs Prinzessinnen 01 – Schwanenfeuer« von Regina Meißner

Lina’s Büchertraumwelt (4,5/5)
Fuchsias Weltenecho (4/5)
♦ Katjas Bücherwelt (4/5)
Yvi’s kleine Wunderwelt (4/5)
Bücherwürmchen (4/5)


(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.

Merken

Blogtour "Seductio – Von Schatten verführt" von Regina Meißner

11863395_1633489973571901_1681202784325830599_n

Herzlichen willkommen zu tag 6 der Blogtour „Seductio – Von Schatten verfüher“ von Regina Meißer

Heute gibt es einen Ausblick auf die Fortsetzung der Geschichte um Ivory und die Decessaren.
„Seductio – Von Dunkelheit getragen“ erscheint im Oktober 2015 (eBook) bzw. November 2015 (Taschenbuch).
Hier werden wir nicht nur alte Bekannte wieder treffen, sondern auch neue spannende Charaktere kennen lernen. Alles weitere gibt es im Buchtrailer von „Seductio – Von Dunkelheit getragen“.

Viel Spaß <3

Credits:
Hintergrund: “Shockwaves” von Logan Kenesis
Musik: _ghost „Persephone (Ghostrust treatment)“/ CC BY 3.0
Cover: Regina Meißner
Videoerstellung: Jasmin Wurzel

Copy of GEWINNSPIEL (1)

Preis 
3 eBooks von Regina Meißner’s „Seductio – Von Schatten verführt“

 

Was ihr dafür tun müsst?
In jedem Beitrag haben wir einen roten Buchstaben (bei Elchi’s world of books sind es 2 Buchstaben!!) versteckt. Setzt diese Buchstaben chronologisch aneinander und schickt das Lösungswort an:

 regina-meissner.a@gmx.de

 

Teilnahmebedingungen:
– ab 18 Jahren oder mit der Erlaubnis des Erziehungsberechtigten
– keine Barauszahlung des Gewinns
– der Rechtsweg ist ausgeschlossen
– persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet und an die Autorin                               weitergegeben
– euer Name wird im Gewinnfall auf allen teilnehmenden Blogs öffentlich bekannt gegeben
– Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb einer Woche melden, sonst verfällt der Gewinn!

Teilnahmeschluss ist der 03. Oktober um 23:59 Uhr
Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt zeitnah auf allen teilnehmenden Blogs.

 

————————————————————————————————————————————-
Die Stationen der Blogtour:
25.09. 2015 – Vorstellung der Protagonisten bei Sonja von Lovin Books
26.09. 2015 – Die Welten von Seductio bei Babs von Babs Leben
27.09.2015 – Iddensammlung und Inspiration bei Astrid von Letanans Buchblog
28.09.2015 – Weg der Veröffentlichung bei Elchi von Elchi’s Buchblog
29.09.2015 – Autoreninterview bei Nadine von Booklady 
30.09.2015 – Ausblick Band 2 „Seductio – Von Dunkelheit getragen“ bei mir

 

Rezension: »Seductio 01 – Von Schatten verführt« von Regina Meißner

»Seductio 01- Von Schatten verführt« von Regina Meißner

Books on Demand, September 2015

3-7386-2088-5

Inhalt

Ivory ist 19 und noch für zwei Jahre die Schlüsselträgerin zum Tor nach Emboris. Diese Fähigkeit macht sie seit ihrem vierten Lebensjahr zur Gejagten der Decessaren, den Einwohner Embonis. 300 konnten entkommen, als das Tor zuletzt geöffnet wurde und jetzt wollen sie, dass Ivory das Tor wieder öffnet.
Mit ihrer Tante Grace zieht Ivory von Stadt zu Stadt, springt von Identität zu Identität und lässt niemanden in ihr Leben. Bis ihre Tante erkennt, dass sie professionelle Hilfe braucht, um Ivory zu beschützen. Zu diesem Zeitpunkt begegnet Ivory dem jungen und mysteriösen Privatdetektiven Kil, der sie im Auftrag ihrer Tante schützen soll. Zusammen mit dem launigen jungen Mann erlebt Ivory die erste scheinbar sichere Zeit ihres Lebens. Aber die Decessaren hören nicht auf sie zu jagen.

Kann Ivory den Decessaren entkommen?

Fazit

„Seductio – Von Schatten verführt“ von Regina Meißner ist ein gelungener Roman und eine lebhafte Protagonistin, die seit ihrem vierten Lebensjahr ein Nomaden-Dasein führen muss. Der flüssige und angenehme Schreibstil von Regina Meißner hat mir sehr gut gefallen und mich schnell durch die Geschichte um Ivory und Kil getragen. Dabei hat mir nicht nur die bildhafte Sprache beim Eintauchen in die Geschichte geholfen, gerade die gut ausgearbeiteten und detailverliebten Charaktere haben die Geschichte erst so richtig belebt.
Am Ende gibt es – und jetzt sei jeder Leser gewarnt – einen ganz bösen Cliffhänger.

„Seductio – von Schatten verführt“ ist ein klare Leseempfehlung für Fans von Büchern, die spannend, romantisch, einfühlsam und magisch sind.

Bewertung

5 von 5

 

 

 

DIe Seduction-Reihe

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)